mairitt_Bilder 089… so drohte unser diesjähriger Steigerwaldwanderritt, im sogenannten Wonnemonat Mai, sprichwörtlich ins Wasser zu fallen. Wir trotzten den Wetterprognosen und standen allesamt, 7 Reiterpaare, am 27.Mai zum Aufbruch bereit, stets den Himmel im Auge und den Regenmantel im Gepäck. Wiesenwege waren kurzerhand zu kleinen Seen umfunktioniert, wo spätestens das letzte Pfützenumrundende Pferd seine Wasserscheu ablegen musste. Vorsichtshalber sollte unsere Tour in den schützenden Wald gehen. So hatten wir als Tagesziel den Zabelstein, welcher wiedererwarten einen tollen und weiten Ausblick bat. Befestigte Wege dienten als unendlich lange Galoppwege. Nach denen spätestens die Schlechtwetterdepressionen wie weggeblasen waren. Am 2. Tag erwartete uns tatsächlich Sonnenschein und eine unvergessliche Rast auf einer romantischen Wiese bei Handthal. Dort stand uns Reitern ein Sektempfang bereit und den hungrigen Mägen, kamen die leckeren Grillspezialitäten gerade recht. Die Pferde dösten nach ihrem ausgiebigen Grasmahl im Schatten der Bäume. Danach ging es über eine Kletterpartie hoch zur Stollburg, wieder Richtung heimatlichen Stall. Der 3. Tag wurde zur Abwechslung dann doch noch nass, so kam der profilaktisch mitgeführte Regenmantel wenigstens doch zum Einsatz. Die schönen Weinberge bei Falkenstein wurden also ehr im Schnelldurchlauf begutachtet und die langen Wiesenwege gen Heimat luden zum flotten Trab ein. So wurde auch der nasse Tag, zu einem spaßigen Tag mit vielen interessanten Eindrücken. Am 4. und letzen Tag waren weitere Mitreiter dazugestoßen. Unsere Tour ging über Dingolshausen und nicht enden wollenden Wiesenwegen hoch zur Waldesruh von dort aus mit einem rassanten Galopp den Serpentinen Weg Richtung Hochstraße, entlang einem befestigten Waldpfad erreichten wir das steinerne Kreuz. Dort wurden wir mit einem leckeren Quittenlikör begrüßt. Verwöhnt wurden wir an einer gedeckten Tafel mit hausmacher Spezialitäten, von Hausmacherwurst, Gerupfter bis Kochkäse. Die Pferde fanden Ruhe und Entspannung an den Bäumen.
Einfach lecker, lustig und genial war unser diesjähriger Steigerwaldritt nach dem Motto, „Feuchtfröhlich“ ;-)
Danke an Chrissi, Claudia, Irina, Larissa, Marita, Monika, Sabine, Viktoria, den Pferden und unserem Caterer!

1

Ein Kommentar

  1. Ilse Geißel / Reply

    Es war eine unvergessliche Rast, Grillen in freier Natur, In Mitten der netten Gesellschaft :-) Beim nächsten Mal mach ich Euch wieder einen Salat ;-)

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*